Die Fakultät für Medizin der Sigmund Freud PrivatUniversität bietet die Studien der Human- und Zahnmedizin in Bachelor- und Master- Studiengängen an, AbsolventInnen sind DoktorInnen der gesamten Heilkunde bzw. DoktorInnen der Zahnmedizin.

Im Bachelor erlernen die Studierenden die Grundlagen des medizinischen Wissens bei enger Verflechtung von vorklinischen und klinischen Fächern. Das Studium zeichnet sich durch frühen Patientenkontakt, Vermittlung von umfangreichen Diagnosekenntnissen und dem Erlernen ärztlicher Gesprächsführung in enger Kooperation mit der Fakultät für Psychotherapiewissenschaft der SFU aus. Die Master-Studiengänge sind geprägt von der Vertiefung des medizinischen Wissens bis hin zur Therapie, von Forschung v.a. im Rahmen der Masterarbeiten und von einem Klinisch-Praktischen Jahr in Krankenhäusern bzw. in der Universitätsklinik für Zahnheilkunde der SFU.

Die SFU MED hat das Ziel, sich in allen Studiengängen mit herausragender Qualität in der Lehre inklusive der klinisch-praktischen Ausbildung zu positionieren. Höchst qualifiziertes Lehrpersonal mit unmittelbarer beruflicher Praxis im Spitalsalltag bereitet die Studierenden auf ihren künftigen Beruf vor; Kleingruppenunterricht, direkter Kontakt mit den Lehrenden und ein exzellenter Betreuungsschlüssel gewährleisten erfolgreiches Studieren. Zudem ist von Beginn des Studiums an direkter Patientenkontakt in den Curricula vorgesehen. Im Fokus der SFU MED steht das Angebot einer umfassenden ärztlichen Ausbildung: Studierende erwerben neben dem unmittelbaren medizinischen Wissen soziale Kompetenzen und werden im Umgang mit PatientInnen vor deren jeweiligem soziokulturellen Hintergrund geschult.

Die SFU MED verfolgt das Ausbildungsziel, das Verständnis des künftigen Arzt/ der künftigen Ärztin für das Lebensumfeld der PatientInnen, für allfällige, nicht primär offensichtliche Ursachen eines Krankheitsbildes zu schärfen und daraus folgend fachlich kompetenten Umgang mit den PatientInnen anbieten zu können.