Lebensretter-App

Mitmachen und Leben retten!

Mit der Lebensretter App werden Studierende der SFU MED schnelle Helfer*innen.

In Österreich sterben jährlich rund 12.000 Menschen nach einem plötzlichen Herzstillstand.
Durch schnelle Erste Hilfe könnten viele von ihnen gerettet werden. Denn bei einem Herzstillstand sinkt die Überlebenschance mit jeder Minute ohne Erster Hilfe um etwa zehn Prozent.

Mit der Lebensretter Smartphone App informieren wir Ersthelfer*innen im Fall des Falles über einen Notfall in ihrer Nähe und leiten sie direkt zum Einsatzort.
Auf diese Weise verringern wir die Zeit bis zum Eintreffen Erster Hilfe und erhöhen die Überlebenschancen der Betroffenen.

Werde auch du Lebensretter!

 

 

 

 

 

 

Lebensretter App Installation

 

 

Das Wiener Rettungswesen ist sehr gut aufgestellt. Die Zeit zwischen Eingehen eines Notrufs und dem Eintreffen der Rettung liegt meistens deutlich unter zehn Minuten. In manchen Fällen kann aber selbst diese kurze Zeitspanne zu lang sein und das Überleben des Betroffenen gefährden.

Mit der Lebensretter-App haben wir ein ausgeklügeltes System geschaffen, das professionelle Ersthelferinnen und Ersthelfer via Smartphone über Notfälle informiert und sie direkt zum Einsatzort leitet.

Website Verein LEBENSRETTER

Friends of MSF - Ärzte ohne Grenzen

Wir freuen uns, Sie über die neu gegründete Initiative unserer Studierenden „Friends of MSF“ zu informieren.

Geplante Projekte unsere Studierenden-Gruppe im Rahmen der Kooperation mit Ärzte ohne Grenzen:

  • Aufklärungsarbeit über die Tätigkeiten von Medecins sans Frontiers
  • Organisation von praktischen Kursen für Studierende
  • Organisation von Gastvorträgen im Bereich der humanitären Arbeit und der Remote Site Medicine
  • Veranstaltung von medizinischen Themenwochen

Bei Fragen und Inputs steht Ihnen das Team von Friends of MSF per E-Mail
unter msf.sfu@gmail.com zur Verfügung.