Zentrum für Allgemeinmedizin, Dermatologie und Infektiologie

Das Zentrum für Allgemeinmedizin, Dermatologie und Infektiologie integriert die genannten klinischen Disziplinen unter dem verbindenden Element, dass mehr als ein Drittel aller systemischen Erkrankungen mit dermatologischen Symptomen (Haut und Hautveränderungen) assoziiert sind.

Hinzu kommt, dass am Hautorgan eine unglaubliche Vielzahl an infektiösen Erkrankungen – durch Bakterien, Viren, Pilzen, Protozoen und Ektoparasiten – stattfindet. Ziel ist eine enge Kollaboration in Forschung und Lehre nachhaltig zu verankern: gerade auch in Hinblick auf eine Optimierung der Früherkennung von systemischen Erkrankungen und einem Ausbau der Seuchenprävention.

Das Zentrum wird gegliedert in fachspezifische Lehrstühle mit Schwerpunkten, die mit Berufungen verbunden und in Lehre und Forschung zu vertreten sind:

  • Lehrstuhl für Dermatologie und Dermato-Onkologie, Prim. Univ. Prof. Dr. Klemens Rappersberger
  • Lehrstuhl für Immunologie, Univ.-Doz. Dr. Hermann Maximilian Wolf